Willkommen

Wie schön, dass Sie da sind!
Ist Ihr Entdeckergeist schon geweckt? Das ist gut, denn es hat sich so einiges verändert bei uns und diese Neuigkeiten werden an dieser Stelle noch nicht verraten. Ist doch viel schöner, sie beim Stöbern und Lesen selbst zu finden, oder?

Aktuell sind wir übrigens noch nicht ganz fertig mit dieser Webseite ... es wird also in den nächsten Wochen noch mehr zu entdecken geben! Sie wollen nichts verpassen? Dann melden Sie sich unten auf dieser Seite unter VERBINDUNG/Newsletter für die aktuellsten Infos an.

Für unsere neuen Besucher hier noch eine kurze Vorabinformation:
LIMARYS ist kein Geschäft, sondern eine kleine Manufaktur.
Darum bitten wir in jedem Fall - auch zur Abholung von Aufträgen - um Terminabsprache unter Telefon 02202 249288

Philosophie

Wir von LIMARYS sind ein tolles, motiviertes Team, das aus Mitarbeitern, Freunden, Familie und mir, Imke Simons, besteht.
Uns ist fairer Handel und Nachhaltigkeit genauso wichtig, wie unsere Produkte voller Achtsamkeit anzufertigen. Um dies nachvollziehbar zu gewährleisten, entwerfen, fädeln, falzen, nähen, besticken, drucken, dekorieren und verpacken wir so viel wie möglich selbst.
Da fast alle Produkte auch als Werbemittel geeignet sind, arbeiten wir für Firmen jeder Größe, Vereine, Praxen, Einzelhändler und natürlich Endkunden aus ganz Europa.
Es ist gar nicht so einfach völlig ökologisch zu arbeiten und so tun wir, was wir können, indem wir z.B. Müll vermeiden. Wir verpacken bereits einen großen Teil unserer Produkte in weiter nutzbare Baumwollbeutel, unsere Karten stecken in biologisch abbaubaren Folientüten, Pakete stopfen wir mit Papier, es gibt keine „scharfen“ Putzmittel, usw. Da ist sicher noch eine Menge Potential zur Veränderung – wir bleiben dran.

Motivation

Imke Simons
1966 in Berlin geboren
2 erwachsene Söhne
Grafikerin / Künstlerin
Entwicklungscoach
Seit 1990 bin ich selbstständig tätig, in den ersten 15 Jahren mit der Firma imkedesign aus der Anfang 2006 LIMARYS geworden ist.
Irgendwann während meiner Suche nach mir selbst und dem Sinn des Lebens, habe ich in meinem allertiefsten Sein begriffen, dass ich nichts bin. Einfach nichts. Noch nicht mal ein Wimpernschlag angesichts der vielen Millionen Jahre der Erde. Das Einlassen auf diese Erkenntnis war die größte Erfahrung meines Lebens, denn damit hat sich so etwas wie eine Begrenzung in mir aufgelöst und ich konnte erleben, wie sich die Freiheit des All-eins-sein anfühlt. Wie egal es wurde, wer ich bin. Es geht nur darum, wie ich es bin. Ich habe verstanden, warum ich (hier) bin. Aus diesem unbeschreiblichen Gefühl heraus berate, entwerfe, erarbeite ich unter anderem all‘ das, was auf dieser Homepage zu sehen ist.
An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich weder einer Kirche noch einer Sekte oder sonst irgendeiner Organisation angehöre.